Mag. Daniela Resch

Ausbildung und Beruflicher Werdegang

Ausbildung:
Diplomstudium Psychologie in Graz, Abschluss 2005
Weiterbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin
Ausbildung Klinische Hypnose
Weiterbildung Energetische Psychologie
Curriculum "Hypnosystemische Konzepte für Persönlichkeitsentwicklung,
Supervision und Coaching"
Fortlaufende Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungen

Beruflicher Werdegang:
Institut für Kind, Jugend und Familie, Graz
Institut für Psychosomatik und Verhaltenstherapie, Graz
Heilpädagogischer Kindergarten, Bad Blumau
Institut für Studentenkurse, Graz
Kurhaus Bad Gleichenberg
Univ.Klinikum Graz, Pädiatrische Hämatologie & Onkologie
In freier Praxis seit 2007

 

Angebot Psychologie

Paket – “Back to my routes – Stresscoaching und Burnoutprävention durch geschicktes Selbstmanagement“

Vermittlung des theoretischen Backgrounds zum Thema Burnout und dessen Prävention aus der Perspektive des Mitarbeiters sowie aus dem Blickwinkel des Unternehmens

Signale auf Körper- und Gefühlsebene erkennen, Bestimmung des Stressverstärkertyps (Identifikation stressverschärfender Gedanken)

Stress- und Zeitmanagement im beruflichen Alltag

Entspannungstechniken und deren praktische Anwendung

6 Einheiten á 45 min., max. 15 Personen, inkl. Handout und Testergebnisse

Paket – “Impulsvortrag”

Burnout und Burnoutprävention, Stresscoaching: Überblick über die Stufen des Burnouts, Möglichkeiten der Erkennung, der Prävention und des Umgangs mit diesem Phänomen, Stressbewältigung im
Allgemeinen

Entspannung: Sinn, Effekte von Entspannung, Techniken

Persönlichkeitsentwicklung/Selbstwert: Säulen eines tragenden Selbstwertes, Nutzung für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit

Impulsvortrag, 50 min., inkl. Handout

Freiwählbare Elemente die zu Paketen zusammengestellt werden können

Diagnostik
Im Einzel- oder Gruppensetting erfolgt ein psychologischer Check in Hinblick auf Burnoutgefährdung bzw. eine Einstufung im Burnout-Kreislauf. Ein individuelles Profil im Umgang mit Stress im Allgemeinen wird erarbeitet.

Burnout-Screening: Wo stehe ich, worauf sollte ich achten?
Stresssignale, Stressverarbeitung (Körper-, Gedanken-, und Gefühlsebene)

Die Dauer bzw. der genaue Ablauf richten sich nach der Anzahl der teilnehmenden Personen (max. 15). Die Ergebnisse stehen den TeilnehmerInnen zur persönlichen Verfügung.

Coaching/Supervision
Unter Coaching versteht man eine Form der professionellen Beratung in Bezug auf die Verbindung der jeweiligen Person und ihrer/seiner Berufsrolle. Der Themenkreis umfasst u. a. Rollen- und Funktionsklärungen von Einzelnen im Arbeitskontext, Psychohygiene und Qualitätssicherung, Konfliktklärung und die Auseinandersetzung mit eigenen Ansprüchen und Zielen. Eine zentrale Frage ist sicher „Wie sehe ich meine persönliche Entwicklung in diesem Unternehmen/dieser Organisation?“ Es geht um die Unterstützung und Begleitung von wichtigen Verstehens- und/oder Veränderungsprozessen.
Supervision deckt ebenso diese Bereiche ab, hier geht es aber um die Beratung von Beratern, also Menschen, die selbst im Beratungskontext beruflich aktiv sind (psychosoziale Berufe).

Einzelcoaching (Mitarbeiter unterschiedlicher Ebenen, Führungskräfte)

Teamcoaching (max. 8 Personen)

Entspannungstraining
In einem Impulsreferat werden den TeilnehmerInnen (max. 15 Personen) grundlegende Informationen über die Arten und Wirkmechanismen von Entspannungstechniken vermittelt. Es können bis zu fünf Einheiten Entspannungstraining gebucht werden, in denen folgende Techniken durchgeführt werden:

Progressive Muskelentspannung

Autogenes Training, Übungen zur Achtsamkeit

Powernapping, Klopftechnik zur Stressreduktion

Body Scan (Körperreise), Imaginationsübung

Tiefenentspannung, Anleitung zur „Selbsthypnose“